^Back To Top
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

2013 Udo Ungeheuer

Dies ist das Lebensmotto von Professor Udo Ungeheuer, Vorstandsvorsitzender der Schott AG. Für sein Wirken in diesem Sinne wurde er am 15.02.2013 in Mainz mit dem Mérite Européen ausgezeichnet. Kurt Beck, Ministerpräsident a.D., würdigte in seiner Laudatio, dass Udo Ungeheuer direkt nach der Wiedervereinigung die Integration des Jenaer Glaswerks in den Schott-Konzern anstrebte, Arbeitsplätze in Osteuropa schuf und neue Perspektiven in Osteuropa entwickelte. Er investierte dort Bildung und Ausbildung. Udo Ungeheuer nahm die Glückwünsche in unterschiedlichen Sprachen von Schülern des Otto-Schott-Gymnasiums entgegen und unterstrich erneut seine Absicht, weiterhin seinen Beitrag für ein dauerhaft vereintes, marktwirtschaftlich orientiertes und sozial gerechtes Europa zu leisten. „Europa muß verteidigt und weiter entwickelt werden - Europa ist unsere Bestimmung", so Udo Ungeheuer.

v. lks. Dr. Diemut R.Theato, Vizepräsidentin Deutscher Freundeskreis Mérite Européen, Prof. Udo Ungeheuer,

Prof. Dr. Ursula Braun-Moser, Ehrenpräsidentin Deutscher Freundeskreis, Kurt Beck, Ministerpräsident a.D.

 

 

 

Copyright © 2016. Mérite Européen Rights Reserved.