^Back To Top
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

2015 Josef Miller

Am 28. Juni 2015 öffnete der Oberbürgermeister von Memmingen Dr. Ivo Holzinger sein Historisches Rathaus für Staatsminister a.D. Josef Miller, dem von der Fondation du Mérite Européen in einer Feierstunde der Mérite Européen für Verdienste um Europa verliehen wurde. Vor zahlreichen europäischen und nationalen Weggefährten Millers nannte der Elsässer Joseph Daul, Vorsitzender der Europäischen Volkspartei, in seiner Laudatio Josef Miller einen unermüdlichen Streiter für erfolgreiche und friedfertige Zusammenarbeit in Europa, der bei seinem Handeln stets die Menschen in Europa in den Vordergrund stellte und ein international anerkannter Experte in Sachen Landwirtschaft war und ist. Dabei sei die deutsch-französische Freundschaft war stets Motor seines Handelns gewesen, um die Entwicklung Europas voranzubringen.

Landesrat Erich Schwärzler aus Vorarlberg hob die guten nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und Deutschland hervor und Walter Heidl, Präsident des Bayerischen Bauernverbandes, verwies auf Millers Verdienste bei der EU-Osterweiterung, wobei er immer die Menschen in den neuen EU-Ländern im Auge behielt. Lajos Oszlari, Vorsitzender der Memminger Europa-Union und Vorstandsmitglied im deutschen Freundeskreis nennt aktuell die Aktivitäten Millers in der Region und in der Jugendarbeit. Notwendig sind gemeinsame Werte wie Verantwortungsbewusstsein, Vertrauen und Verlässlichkeit“, sagte Miller in seiner Dankesrede und fügte hinzu: „Werte sollten nicht als Worte erfahren werden, sondern in Begegnung und Taten zum Ausdruck kommen. Voraussetzung dafür sind Freundschaften zwischen Politikern und den Bürgern der einzelnen Länder. Sie vertrauen doch einem Freund oder einer Freundin auch mehr als fremden Menschen.“ Die Einigung Europas in Frieden und Freiheit sei die große Chance und die beste Gewähr, in eine gute Zukunft zu gehen.

miller1

v. lks. Ingeborg Smith, Josef Miller, Lajos Oszlari

Copyright © 2016. Mérite Européen Rights Reserved.